Herzlich Willkommen
beim Internet-Auftritt des
Tischtennisverein Ettlingenweier 1980 e.V.
Aktuelles vom Verein
Jugend-Bezirksmeisterschaften 201909.11.2019Am vergangenen Wochenende trat der TTV Ettlingenweier bei den diesjährigen Jugend-Bezirksmeisterschaften in Friedrichstal mit 2 Jugendlichen aus seinen Reihen an. Diese hatten am Ende des Turniertages im Doppel mit Platz 3 auch eine Platzierung auf dem Treppchen aufzuweisen.mehr
Steffen Gill neuer Herren-Vereinsmeister 201929.05.2019Nachdem vor 2 Jahren die Vereinsmeisterschaften leider mangels vorheriger Anmeldungen ausfallen mussten und im Vorjahr zumindest wieder eine kleine Gruppe zu dem Turnier erschien, war das Interesse seitens der TTV Aktiven dieses Mal um so größer. Eine 20-köpfige Schar hatte viel Spaß an einem schönen Abendturnier und fand letztlich mit Steffen Gill seinen neuen Herren-Vereinsmeister im Einzel.mehr
Lukas Bönke beendet Ranglistensaison 2019 mit Platz 6 auf Verbandsebene04.05.2019Nach langen Jahren war der TTV Ettlingenweier am vergangenen Samstag in Walldorf wieder einmal im Jugendbereich bei einer Verbandsrangliste vertreten. Lukas Bönke hatte sich hierfür durch den 5.Platz in der Regionsrangliste qualifiziert und maß sich dort mit Gleichaltrigen in der Kategorie U15.mehr
TTV Ettlingenweier auch auf der Jugend-Verbandsrangliste vertreten06.04.2019Durch seinen 5. Platz bei der Regionsrangliste in Odenheim qualifizierte sich Lukas Bönke zur nächst höheren Rangliste in der Kategorie U15. Damit ist seit vielen Jahren endlich wieder einmal ein Jugendlicher aus den Reihen des TTV Ettlingenweier bei einer Verbandsrangliste dabei.mehr
1. Herrenmannschaft vorzeigig Meister der Bezirksliga Süd18.03.2019Unsere 1. Herrenmannschaft hat vorzeitig die Meisterschaft der Bezirksliga Süd und somit den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsklasse Süd bereits 3 Spieltage vor Saisonende klargemacht.mehr
Aktuelle Ergebnisse und Berichte
06.12.19TTC Staffort 1 - Herren 33 : 9
Perfekter Abschluss
Unsere Dritte fuhr nach Staffort und stellte sich gegen deren Erste der letzten Vorrunden-Herausforderung. Lücken in den Aufstellungen auf beiden Seiten hielten die Erwartungen offen. Der Durchgang der drei Anfangsdoppel mit 2:1 stellte die Weichen in die richtige Richtung. Klare Erfolge in den ersten drei Einzeln erhöhten auf 5:1, wobei Dennis Ilg schon gefordert wurde, gegen den besser gestuften Gegner mit nur 3 Sätzen zu gewinnen. Daniel Maus von TTC Staffort überraschte danach mit eigenwilligem Spiel, gegen das auch in fünf Sätzen kein geeignetes Mittel gefunden wurde, sich darauf einzustellen. Nach einem weiteren Erfolgspunkt für Staffort konnte die Gast-Anzeige mit den Spielen von Fucik, Chawla, Schneider und Naß ohne Unterbrechung zum Neuner wandern. Der Lohn dafür ist die Position 4 in der Tabelle mit 11:7 Punkten.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Iqbal Chawla / Gerhard Schneider (1) ; Dennis Ilg / Anton Fucik (1)
in den Einzeln: Gerhard Schneider (2) ; Iqbal Chawla (2) ; Dennis Ilg (1) ; Joachim Naß (1) ; Anton Fucik (1)
05.12.19Herren 4 - EK Söllingen 49 : 5
Letzte Hoffnung
Im letzten Heimspiel der Vorrunde empfing die Vierte die ebenfalls Vierte von EK Söllingen, eine Mannschaft deren Spielstärke viel besser zu unserem spielerischen Profil passte, als die vorgenannte. Gaby Schwan übernahm stellvertretend die Mannschaftsführung und positionierte die Doppel so geschickt, dass sich durch deren Einsatz ein 3:0 ergab. Jerome Raffalli eröffnete die Einzel, und obschon immer noch gesundheitlich angeschlagen, brauchte er nur drei Sätze zum Sieg. EK Söllingen hatte sich erholt von der Überraschung und glich mit einem Vierer-Pack aus. Der letzte Punkt im ersten Durchgang wurde von Gaby Schwan in Sicherheit gebracht zum 5:4 und danach konnte die generische Nr 1 auf 5:5 gleichziehen. Aber jetzt schlug die große Stunde der Möglichkeiten für die Vierte, dieser Gegner war zu packen, alle spürten es. Pei, Scharf, Altmann und Hurle rissen ihrerseits ein Vierer-Pack auf unsere Seite, nach so viel Spannung entlud sich der Jubel, man konnte auch gewinnen! An dieser Stelle sei allen zuverlässigen Spielern dieser Mannschaft gedankt, die ja nicht auf nachfolgende Spieler zurückgreifen kann, dass alle Spiele vollbesetzt und ohne eine einzige Terminverschiebung durchgezogen, und sogar in höheren Mannschaften noch zahlreiche Ersatzpositionen gestellt werden konnte.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Zhen Pei / Dieter Scharf (1) ; Jerome Raffalli / Elmar Hurle (1) ; Peter Altmann / Gaby Schwan (1)
in den Einzeln: Jerome Raffalli (1) ; Zhen Pei (1) ; Dieter Scharf (1) ; Peter Altmann (1) ; Elmar Hurle (1) ; Gaby Schwan (1)
03.12.19Herren 2 - TSG Blankenloch 19 : 7
Am Ende wie am 1.Spieltag: Entscheidungsdoppel beschert 2 Punkte
Zum Vorrundenabschlussspiel hatte unsere Zweite die erste Mannschaft des TSG Blankenloch zu Gast. Nach QTTR-Lesart kam ein starkes erstes Paarkreuz (PK) sowie eine lösbare Aufgabe in der zweiten Mannschaftshälfte auf unsere Zweite zu. Adäquat dazu der Spielverlauf. D3 Fömmel/Scheurer liefert den Punkt in den Anfangsdoppeln. Im Einzeldurchlauf erhöht PK1 des Gegners -Braun und Seeger- den Vorsprung auf 1:4. Aber nun beißen sich Lumpp Michael, Buchmüller, Fömmel und Scheurer durch den gegnerischen Angriff und können vor dem zweiten Durchlauf mit einem Vierer-Erfolgspaket auf 5:4 verbessern. Blankenlochs erste Spielerhälfte eroberte fast alle Punkte des Abends, so kippte der Zähler wieder auf 5:7 und der Adrenalinausstoß auf Maximum. Nach Buchmüller’s erfolgreichem Abschluss in der Verlängerung des fünften Satzes, hatten Fömmel und Scheurer mit zwei sicheren Punkten den Teilerfolg eines Unentschieden sicher auf der Tafel. Noch einmal wurde es ganz still in der Halle, als im Entscheidungsspiel der beiden Einser-Doppel Maurer/Bönke für den TTV um alles oder nur um die Hälfte spielten. Kluges Taktieren ließ sie über das erfolgreiche Doppel 1 aus PK1 letztendlich triumphieren, das Trampeln und Pfeifen war denn auch bis draußen zu hören. Einmal mehr ein Verbandsspiel, in dem das Team alle Paarungen ausgespielt hat. Damit belegt die 2. Mannschaft die Vorrunde nach vielen unerwarteten Ergebnissen (positiver und negativer Art) in der Tabelle den 6. Platz.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Michael Bönke (1) ; Christian Fömmel / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Michael Lumpp (1) ; Matthias Buchmüller (2) ; Christian Fömmel (2) ; Jörg Scheurer (2)
01.12.19TV Öschelbronn 1 - Jungen 16 : 8
Knapper Sieg veredelt tolle Vorrunde
von Michael Bönke
Zum Abschluss der Vorrunde gelang der Jugend-Spielgemeinschaft aus Malsch und Ettlingenweier erneut ein knapper 8:6 Sieg als Gast beim TV Öschelbronn. Damit beendete man die Hinrunde mit 14:6 Punkte auf dem 4.Tabellenplatz, eine tolle Zwischenplatzierung in der bisher noch nicht bespielten Bezirksliga. Nach zuletzt 2 Remis wollte unsere Mannschaft sich mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden. Dazu wählte man in den Doppeln die gewohnten Aufstellungen und ging daraus mit einem 1:1 in die Einzelpartien. Hier zeichnete sich ab, dass Öschelbronn im vorderen Paarkreuz sehr gut aufgestellt war, im hinteren Paarkreuz dafür leistungsmäßig etwas abfiel. Da unser Team in der Leistungsstärke homogener vertreten war, hatte es im hinteren Paarkreuz einen Vorteil zu verzeichnen, den sie durch 4 Punkte von Moritz Schneemann und Tim Bönke auch nutze. Unser vorderes Paarkreuz musste sich hingegen bis auf einmal oft in knappen Satzverlusten geschlagen geben. Den wichtigen Bigpoint in der Partie gegen die Gäste-Nummer 1 erkämpfte aber Tobias Grunwald für unsere Spielgemeinschaft. Er verstand es mit geschicktem Schnittspiel die offensiv überlegene Spielerin aus dem Spiel zu nehmen und damit den entscheidenden Punktevorteil herauszuarbeiten. Die 2 fehlenden Siege holten er und Lukas Bönke ungefährdet in den Partien gegen das untere Paarkreuz von Öschelbronn. Insgesamt gehörte diese Begegnung wieder einmal zu der Kategorie „Tolle Mannschaftsleistung“, ein Markenzeichen dieser Vorrunde, bei dem jeder Spieler unserer Mannschaft seine Höhen und seinen Tiefen hatte, diese aber immer durch die Leistung seiner Mannschaftskameraden kompensiert werden konnten. Erwähnenswert ist auch, dass die 4 Spieler ALLE Spiele der Hinrunde bestritten haben, ein Tatbestand, der heutzutage so gut wie nie mehr im Teamsport vorkommt. Eine gute Basis für eine ebenso erfolgreiche Rückrunde. Glückwunsch an die Mannschaft und an die beiden Betreuer aus Malsch und Ettlingenweier für eine schöne Spiel-Halbzeit, die wohl allen Beteiligten Spaß gemacht hat.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Lukas Bönke / Tim Bönke (1)
in den Einzeln: Tobias Grunwald (2) ; Lukas Bönke (1) ; Tim Bönke (2) ; Moritz Schneemann (2)
30.11.19Herren 1 - TTC Weingarten 12 : 9
Das Ende der Vorrunde
von Adrian Grotz
Gegen den Zweiten der Tabelle ist die 1. Mannschaft mal wieder mit einer neuen Formation aufgelaufen. Nach einer langen Verletzung hat Stefan Hamhaber zum Ende der Vorrunde Verbandsrundenluft geschnuppert. Wir freuen uns, dass Du wieder zum Schläger greifen und uns in der Rückrunde unterstützen kannst! Zugegebenermaßen muss man feststellen, dass wir mit und ohne Stefan das Verbandsspiel nicht gewinnen hätten können. Mit dem vermutlich stärksten Spieler der Klasse sowie einer sehr jungen und leistungsstarken Mannschaft, kämpfen die Weingartener verdient um den Aufstieg in die Bezirksliga. Daher waren für uns nicht mehr als zwei Achtungserfolge in den Doppel zu holen. Allen Spielern, Ersatzspielern, Zuschauern und Vereinskameraden wünschen wir ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Anton Truong / Adrian Grotz (1) ; Thomas Dantes / Armin Maurer (1)
in den Einzeln: -
23.11.19Damen 1 - Post-SV Karlsruhe 12 : 8
Erfolgsserie gerissen
von Gaby Schwan
Nach drei Siegen in Folge kassierten die TTV-Damen diesmal eine Niederlage. Die Mannschaft von Post Südstadt Karlsruhe trat mit Bestbesetzung an. So war von Anfang an klar, dass es schwer werden würde, erfolgreich zu sein. Das Ergebnis von 2:8 spiegelt dabei aber nicht den Leistungsunterschied wider. Bis auf die Spiele von Delfinopoulos, die schon früher einmal Oberliga-Erfahrung sammeln konnte, waren alle anderen hart umkämpft. Dabei gingen drei Spiele knapp im 5. Satz verloren. Daniela Plathow hatte schon eine Zwei-Satz-Führung, die aber nicht zum Sieg reichte. Auch Anke Lumpp und Birgit Clour fehlt gegen ihre routinierten Gegnerinnen am Ende das Quäntchen Glück. So blieben unterm Strich nur die Siege im Doppel von Clour/Schwan und im Einzel von Schwan gegen Hofmann. Dennoch verlief die Hinrunde mit 7:7 Punkten und dem 5. Platz für die Damenmannschaft zufriedenstellend.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gaby Schwan / Birgit Clour (1)
in den Einzeln: Gaby Schwan (1)